Aktuelles

 

April 2019

​Die Proben für das neue Stück haben schon wieder begonnen.

Über den Winter war unsere Regie nicht untätig und hat in einem langen Auswahlprozeß ein neues Stück für uns gefunden. Gleichzeitig konnten wir drei neue Mitspielerinnen und Mitspieler gewinnen. Neu dabei sind in diesem Jahr Andrea Smeth, Elke Papenfuß und Peter Bücker (näheres dazu demnächst in der Rubrik "who is who").

Gründonnerstag fand die letzte Leseprobe statt, in der Woche danach geht es erstmals auf die Bühne. Bis zu den Sommerferien proben wir 1x pro Woche, mit Beginn der Sommerferien erhöhen wir den Rythmus auf 2x wöchentlich.

 

 

 

März 2019 - Jahreshauptversammlung

​Am 25. März fand turnusmässig unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. In diesem Jahr standen wieder Vorstandswahlen an, aufgrund bereits länger angekündigter Rücktritte des Geschäftsführers, Franz-Heinz Esser, des Leiters Bühnebau Winfried Helmers, sowie der Leiterin Organisation Sofia Dohr, gab es einige Veränderungen im Vorstand, der sich nun wie folgt zusammensetzt:

 

1. Vorsitzender: Dirk Erken

2. Vorstzende: Elisabeth Raths

Geschäftsführerin: Anna-Lina Tamassia (NEU)

1. Kassiererin: Bärbel Hegi

2. Kassierer: Josef Korsten

Regie: Liesel Wirtz

Regieassistent. Franz-Heinz Esser

Leiter Bühnenbau: Jörg Dohmen (NEU)

Leiterin Organisation/Einkauf: Britta Wirtz (NEU)

Pressewart: Reiner Kunze

Beisitzerin. Susanne Zantis

 

Die Theatergruppe 95 bedankt sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige Vorstandsarbeit und das großartige Engagement und freut sich, dass sich die drei bereit erklärt haben, ihren Nachfolgern und der gesamten Theartergruppe weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Den neuen Vorstandsmitgliedern wünschen wir ein gutes Händchen und freuen uns auf die Zusammenarbeit und neue Impulse.

 

 

 

23. September

​Entgegen unserer Ankündigung wird es in diesem Jahr aufgrund der Datenschutzgrundverordnung noch keinen Online-Verkauf für Eintrittskarten unserer Aufführungen geben, wir arbeiten an einer Lösung für die Spielzeit 2019.

 

 

 

April 2018

​Auf dem Papier liegen noch einige Monate vor uns bevor der Vorhang sich wieder öffnet, aber für uns haben die Vorbereitungen bereits im März mit der Rollenverteilung und den ersten Leseproben begonnen. Seit Mitte April proben wir nun auch schon wieder auf der Bühne.

Auch in diesem Jahr hat es wieder Veränderungen Im Ensemble gegeben und wir haben eine neue Mitstreiterin in unserer Mitte begrüßen dürfen. Gleichzeitig hat eine sehr verdiente und langjährige Mitspielerin ihren Rückzug von der Bühne angekündigt. Einen Schritt, den wir selbsverständlich nachvollziehen und akzeptieren. Wir freuen uns aber, dass sie weiterhin rege am sonstigen Vereinsleben teilnehmen wird.

 

Unsere Abteilung Bühnenbau braucht dringend Verstärkung: Wir sind auf der Suche nach jungen und jung gebliebenen, vor allem aber handwerklich begabten Mitstreitern, die dafür sorgen dass wir in einer schön gestalteten Bühne auftreten können. Neben handwerklichem Geschick sind etwas Kreativität uns Sinn für ein harmonisches Vereinsleben die besten Voraussetzungen. Interessenten mleden sich am besten unter unserer Mailadresse info@theatergruppe95.de

 

 

02. November bis 11. November 2017: "Der ganz normale Wahnsinn"

​Die Theatersaison 2017 ist da. In diesem Jahr geben wir den 3-Akter "Der ganz normale Wahnsinn" von Tobias Landmann. Der Kartenvorverkauf am 3. Oktober verlief wieder sehr erfolgreich und von den Restkarten wurden in der Fogezeit auch wieder eine ganze Menge verkauft, sodass wir uns weider auf sieben gut besuchte Vorstellungen freuen.

Zum Inhalt: Wir sind zu Gast bei der Familie Knöpfle, die ein turbulentes Wochenende erlebt. Der Familienvater Rudi muss ich übers Wochenende mit dem neuen Computer auseinandersetzen, sonst droht er seinen Job zu verlieren. Seine Tante verreist für ein paar Tage und überlässt ihren Papagei Pauli zur Pflege bei der Verwandtschaft, die aber wenig Engagement füt das Tier zeigen. Opa Herbert sitzt lieber im Schaukestuhl, Elisabeth, Rudis Frau, hockt den ganzen Tag vor der Glotze und die Kinder Jacqueline und Johnny sind auch keine große Hilfe Die eine hängt nur am Handy und plant Urlaubsreisen, der andere ist ständig auf der Suche nach Essbarem und seine Jugendsprahce versteht auch keiner. 

Kann Rose, die Nachbarin, helfen? Oder Heinz, der Postbote? Oder bringen die noch mehr Chaos ins Haus? WIr werden es erleben.

 

Die Theatergruppe 95 wünscht allen Gästen viel Spass. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt und das Team vom Theaterbistro freut sich auf Ihren Besuch.

 

Update: Die Presse war auch schon da, s. dazu den Link unter "Presse"

04. April 2017: Theatergruppe 95 spendet für Ferienprogramm

Heute übergab der  geschäftsführende Vorstand der Theatergruppe 95 e.V. einen Spendenscheck über 500 EUR an den Niederzierer Bürgermeister, Herrn Hermann Heuser. 

Mit der Spende unterstützt die Theatergruppe 95 das Ferienprogramm der Gemeinde Niederzier, welches jedes Jahr in den Sommerferien stattfindet und sich an die daheim gebliebenen Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahre richtet und jedes Jahr regen Zulauf erhält.

Als Theatergruppe ist es unser Ziel, die Menschen auf der Bühne zu unterhalten und Freude zu schenken. Aber auch abseits der Bühne sehen wir uns in dieser Verantwortung und möchten auf diesem Wege dazu beitragen, dass die Kinder der Gemeinde schöne Sommerferien haben, auch wenn diese einmal nicht in Urlaub fahren können.

 

 

(Auf dem Bild v.l.n.r. H.Heuser (Bürgermeister), E. Schüller (Amt für Soziales, Schule, Sport und Kultur), B. Hegi (Kassiererin Theatgergruppe), E. Raths (2. Vorsitzende Theatergruppe), F.H. Esser (GF Theatergruppe), D. Erken (1. Vorsitzender Theatergruppe) / Bildquelle: Wolfram Schiefer (Gemeinde Niederzier))

 

 

 

28. März 2017: Update Galerie

​Unsere Bildergalerie ist online und die ersten Bilder vergangener Aufführungen sind nun dort zu finden.

06. März 2017: Jahreshauptversammlung

​Am 6. März fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt, dabei wurde der Vorstand turnusgemäß neu gewählt (Auflistung der Vorstandsmitglieder siehe unter "who is who").

Der bisherige 1. Vorsitzende Horst Werres trat dabei, wie bereits im April 2016 angekündigt,  nicht mehr zur Wiederwahl an. Der Vorstand möchte sich auch an dieser Stelle bei Horst für seine geleistete Arbeit der letzten 23 Jahren bedanken. Unter seiner Leitung hat sich die Theatergruppe 95 einen festen Platz im Vereins- und Kulturleben unserer Gemeinde erarbeitet und steht auch finanziell gesund da, sodass wir die Herausforderungen der kommenden Jahre gut annehmen können. Die Entwicklung des Vereins, von den ersten kleinen Auftritten im Sophienhof, bis zu unseren nun sieben großen Aufführungen im Bürgerhaus, ist untrennbar mit dem Namen Horst Werres verbunden.

 

02. Februar: JHV terminiert

​Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung ist nun terminiert und findet am 06. März (19:00 Uhr) im Bürgerhaus Niederzier statt. Die entsprechenden Einladungen werden in den nächsten Tagen den Mitgliedern zugestellt. Wir freuen uns auf rege und zahlreiche Teilnahme.

Januar 2017: Wir sind online! 

​Die Theatergruppe 95 e.V.Niederzier hat nun eine eigene Webpräsenz. Zwar ist der Inhalt noch recht übersichtlich, aber ein Anfang ist gemacht. 

Mit der Zeit wird die Seite wachsen und wachsen, es lohnt sich also immer mal wieder einen Blick auf unsere Seiten zu werfen. 

5. Januar 2017

Die Proben für unseren diesjährigen karnevalistischen Auftritt im Sophienhof haben begonnen. Von nun an proben wir bis zu unserem Auftritt jeden Donnerstag ab 18:30 Uhr im Bürgerhaus in Niederzier.